Und heute bekommt Ihr gleich noch ein ‚how to‘. Falls Ihr noch ein kleines Ostertütchen braucht, um eine süße Überraschung zu verpacken, dann sind diese kleinen Schätze einfach nur perfekt!

how to

Superschön sehen diese Tütchen aus, wenn Du Seiten aus einem Buch nimmst.
Ich weiß, das hört sich erst mal brutal an, und nein, ich zerreisse nicht wirklich gerne Bücher – aber bevor Bücher im Altpapier landen, ist es doch schöner, aus ihnen etwas besonderes zu machen!

Schneide die Blätter auf 20×14 cm zu.

Von oben faltest Du ca. einen 1cm um.

how to

Dann faltest Du die Seite auf Hälfte, aber machst nur ganz oben, in die schon umgefaltete Stelle einen kleinen Knick. Einfach nur um Dir eine Marke zu setzen, wo die Hälfte der Seite ist.

Ostertütchen
how to

Nun faltest Du die Außenkanten auf die Hälfte rein. Die zweite Außenkante falte leicht über die erste, so dass sich die beiden Seiten leicht überlappen.

how to
how to

Jetzt klebst Du über die übereinander gefalteten Seiten einen Streifen Washi-Tape. Lass oben und unten ein wenig Tape überstehen, das Du nach innen einfaltest und festklebst (das sieht einfach schöner aus, wenn der Abschluss des Tapes nicht zu sehen ist).

how to

Jetzt ist wichtig zu wissen, was unten und was oben ist!
Ganz zu Beginn hast Du 1 cm umgefaltet – diese Seite ist oben!

Und Du möchtest nun unten weiterarbeiten.
Falte die untere Seite ca. 2cm nach oben.

how to

Nun faltest Du das eingefaltete auf und klappst die Seiten auseinander.
Voll schwer zu erklären, aber die Bilder sollten das gut zeigen!

how to
how to

Jetzt siehst Du schon, dass daraus der Boden des Tütchens wird.
Nun musst Du noch die oberen Kanten des Bodens so falten, dass sie sich treffen!
Ohweh – wieder schwer zu erklären, weshalb es zum Glück Bilder gibt!

how to

Tadaa – Du hast es fast geschafft!
Einen letzten Schritt gibt es noch: den Boden zukleben. Dazu machst Du einfach nur noch einen Streifen Tape über die Stelle, an der sich die Kanten treffen!

how to

So ist Dein Tütchen schon fertig.
Jetzt kannst Du es natürlich noch nach Belieben verschönern! Bemalen, irgendwie bekleben oder wie ich, bestempeln!
Ich nehme dazu natürlich meine Lieblingsstempel von makistamps – schau mal bei meinen LiebLinks nach, da findest Du auch makistamps!

Und als zuckersüßes Detail kannst Du Dein Tütchen nach dem Füllen mit einer Mini-Wäscheklammer verschließen!

Viel Spaß beim Falten, Stempeln und kreativ sein!
Und wieder Vorsicht! Suchtgefahr!